Willkommen bei der Stadt Baunach

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Corona-Virus stellt uns als Gesellschaft auf eine harte Probe.

Mit dieser Mitteilung möchten wir Sie über unsere Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus informieren.

Das Rathaus wird ab sofort bis auf Weiteres vorsorglich zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger und der Mitarbeitenden für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Schließung verfolgt das Ziel, die Zahl der Kontakte zu minimieren und mögliche Ansteckungsgefahren auf ein Minimum zu reduzieren. Die Mitarbeitenden stehen telefonisch

in Kassenangelegenheiten unter: 09544-29933
in Fragen des Einwohnermeldeamtes unter: 09544-29913
in Fragen des Standesamtes unter: 09544-29921
in Fragen des Bauamtes/Friedhofs unter: 09544-29929
und bei Hauptamtsangelegenheiten unter: 09544-29915

sowie weiterhin per E-Mail (Ansprechpartner siehe unsere Webseite) zur Verfügung.

Terminvereinbarungen sind gleichermaßen in besonders dringenden Angelegenheiten möglich und werden individuell mit den Mitarbeitenden vereinbart. Weiterhin werden auch Anliegen über den klassischen Postweg bearbeitet. Jeder von uns sollte die Zahl der sozialen Kontakte deutlich reduzieren. Im Rathaus arbeiten wir derzeit an einem Schichtbetriebsmodell, welches ab Mittwoch, 18. März, greifen wird.

Das Jugendheim wurde bereits am Freitag, das Hallenbad am Montag geschlossen. Das Bürgerhaus, die Turnhalle, die Stadtbücherei und der Sportplatz werden ab sofort bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Spielplätze/Skaterbahn/Basketballplätze sind vorübergehend gesperrt.

Wir bitten um Verständnis für diese sehr drastischen Maßnahmen, die aber aus unserer Sicht nun leider notwendig sind.  Über alle bedeutsamen Entwicklungen werden wir Sie zeitnah auf unserer Homepage, im Mitteilungsblatt und in den sozialen Netzwerken informieren.

Mehr als sonst ist nun unsere Solidarität und Hilfsbereitschaft gefragt. Insbesondere die ältere Bevölkerung aber auch Menschen, die aufgrund von Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören, sind auf unsere Hilfe und Unterstützung angewiesen.

Wir haben für alle Gemeinden ein Hilfe-Forum installiert, indem sie Hilfe anbieten oder suchen können.


Hier geht es zum Hilfe-Forum.

Bitte nutzen Sie es und teilen Sie dieses Forum Ihren Bekannten mit. Danke.

Wir werden einen Nachbarschaftsdienst in Form eines Einkaufsdienstes organisieren.

Dafür stellt die Stadt Baunach Dienstag und Freitag ein Auto zur Verfügung.

Gesucht werden ehrenamtliche Helfer.

Helfer und Hilfsbedürftige können sich melden beim Stadtmarketing im Bürgerhaus: 09544-9846777

Unsere Bitte an Sie, sollten Sie einen bedürftigen Menschen in der Nachbarschaft haben:

Machen Sie auf diesen Service aufmerksam und ermuntern Sie ihn, sich bei uns zu melden.

Wir schließen uns dem Statement unseres Ministerpräsidenten Dr. Söder an:

„Wir lassen niemanden hängen!“ – Baunach hält zusammen!

Bleiben Sie gesund!

Ihre Bürgermeister

 

Ekkehard Hojer          und          Tobias Roppelt

**********************************************

Infos zur Ausgangeinschränkung


Dies sind herausfordernde Zeiten für uns alle. Es besteht jedoch kein Grund zur Panik! Auch die Versorgung mit Lebensmitteln ist weiterhin gewährleistet!
Jetzt ist es wichtig, dass wir alle gemeinsam das Ausbreiten des Virus verhindern. Dies gelingt am besten, wenn wir unsere sozialen Kontakte auf das Notwendigste beschränken.

Welche Regeln gelten bei einer Ausgangseinschränkung? Was darf ich, was nicht?


Was ist eine Ausgangseinschränkung?
Unter einer Ausgangseinschränkung versteht man das Verbot, bestimmte Plätze zu betreten oder das eigene Haus oder die eigene Wohnung zu verlassen. 


Welche Regeln gelten bei einer Ausgangseinschränkung?
Das „Verlassen der häuslichen Unterkunft ohne triftigen Grund" ist nun untersagt. 

Die neuen Regeln nennen aber auch zahlreiche Ausnahmen, für die man die Wohnung doch verlassen darf:

Hin- und Rückweg zur jeweiligen Arbeitsstätte
Einkäufe für den Bedarf des täglichen Lebens innerhalb des Stadtgebiets
Einkauf oder Bestellung bei Gastronomie (NUR To go – Drive in – Lieferung)
Besuche von Arztpraxen, Sanitätshäusern, Optiker, Hörgeräteakustiker und Physiotherapieeinrichtungen nur nach telefonischer Vereinbarung
Ergo- und Logotherapie wird ausgesetzt
Apothekenbesuche innerhalb des Stadtgebiets
Besuche von Filialen der Deutschen Post
Spaziergang und Sportarten im Freien, sofern man dabei allein ist (Joggen, Walken, Skaten) oder im kleinen, engsten Familienkreis
Tanken an Tankstellen
Geldabheben bei Banken
Hilfeleistungen für Bedürftige
Feuerwehrkräfte und Rettungskräfte auf dem Weg zum Stützpunkt oder Einsatzort
Notwendiger Lieferverkehr
Abgabe von Briefwahlunterlagen
Unabdingbare Versorgungen von Haustieren, so lange man in Wohnungsnähe bleibt

Was passiert, wenn ich mich in der Corona-Krise nicht an die Regeln einer Ausgangseinschränkung halte?
Hier sieht § 75 Abs. 1 Nr. 1; Abs. 3 lfSG Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren vor. 

Wer überwacht die Ausgangseinschränkung?
Im Fall von Allgemeinverfügungen setzt die Polizei durch, dass die Regeln eingehalten werden. Das gilt auch, wenn eine Ausgangseinschränkung verhängt wird.  
Bitte informieren Sie sich auf der Seite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe oder auch in den Medien weitergehend über die Ausgangseinschränkung.

Bleiben Sie zuhause und bleiben Sie gesund!

Ihr

Ekkehard Hojer

**********************************************************************

Herzlich Willkommen in der Stadt Baunach !

Die "Fränkische Drei-Flüsse-Stadt" vereint Tradition und Moderne auf einzigartige Weise. So finden Sie bei uns ein großes touristisches Angebot in einer wundervollen Natur mit dem Südsee und dem Naturpark Haßberge, als auch kulturelle Highlights mit vielen Festen und Kirchweihen, Veranstaltungen im Bürgerhaus Lechner-Bräu.

Ein reichhaltiges Sportangebot, wie mit dem neuen und innovativen Kunstrasensportplatz, den ausgedehnten Rad- und Wanderwegen, Tennis, Reitsport und schliesslich das Hallenbad und der Badesee sind eine Bereicherung für Ihre wohlverdiente Freizeit.

Unsere vielfältige Gastronomie und der neue Rundweg vorbei an historischen Sehenswürdigkeiten mit gemütlichen Sitzplätzen am Fluß entlang, laden zum Verweilen ein.

Modernste Infrastruktur, freies WLAN an öffentlichen Plätzen, Elektro-Ladesäulen und unser E-Car, das gemietet werden kann, sichert Baunach als lebenswerten Wohnort für Jung und Alt.

Gerade erfolgt die umfangreiche Sanierung der Schule und sichert so für künftige Generationen Baunach als Schulstandort. Das digitale Klassenzimmer bereitet unsere Kinder für die Zukunft vor. Das Gewerbegebiet ist ein attraktiver Standort für Ihr Unternehmen mit bester Anbindung an die A 73 und Bahn nach Bamberg und zu den Metropolregionen Erlangen und Nürnberg.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr

Ekkehard Hojer

Erster Bürgermeister

Fair Trade Stadt
Fair Trade Stadt

Nach Erfüllung aller Kriterien der Kampagne Fairtrade-Towns wurde Baunach mit dem Titel Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. Fairer Handel lebt vom Mitmachen! Sie entscheiden täglich!